Dienstleistungen

Profitieren Sie von meiner über
20-jährigen Berufs- und Branchenerfahrung aus den Bereichen

Security Consulting

Schutz vor bedrohlichen Angriffen

In unserer globalisierten Zeit sind die Unternehmen betreffend dem Security-Bereich (also Schutz der Unternehmenswerte vor bedrohlichen Angriffen) immer stärker gefragt. Hacker-Angriffe über das Internet, Wirtschaftsspionage aber auch interne Lücken im Sicherheitssystem schaden den Firmen mehr und mehr. Durch firmeninterne Sparmaßnahmen wird in diesem Bereich sehr oft zu wenig investiert, sodass dadurch bei Unternehmen Schwachstellen entstehen.

Hier biete ich Ihnen Unterstützung in folgenden Bereichen an:

Ganzheitliche Gebäudesicherheit
Erstellung von Notfallmanagementkonzepten
Erarbeitung von Krisenmanagementkonzepten
Business Continuity Management (BCM)


Situation:
Heutzutage reicht es nicht mehr einen Bewachungsmitarbeiter in der Empfangslobby zu haben. Es muss vielmehr sichergestellt werden, dass dieser Bewachungsmitarbeiter so sensibilisiert ist, dass er zum Beispiel Einschleichdiebe erkennt und darauf reagieren kann.

Sicherheitstechnik:
Technische Sicherheitsanlagen, die nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen sind genauso wirkungslos wie fehlende Prozesse für Not- und Krisenfälle.

Organisation:
Aber auch im organisatorischen Bereich ist das Unternehmen gefordert. So sollten die eigenen Mitarbeiter betriebsfremdes Personal aktiv ansprechen, um so Social Engineering zu verhindern.

Kompetenz der FSS Consulting e.U.:
Meine Praxiserfahren zeigen leider, dass im Security-Bereich großer Nachholbedarf besteht, den ich mit meinen Fachkompetenzen kompensieren kann. So erstelle ich für Ihr Unternehmen zum Beispiel ein ganzheitliches Sicherheitskonzept, mit dem dann firmeninterne Schritte unternommen werden können, um die Unternehmenswerte entsprechend zu schützen.

Denn Führungskräfte sind gesetzlich dazu verpflichtet für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter zu sorgen, sodass auch in diesem Bereich eine Sorgfaltspflicht besteht. Da die Rechtspraxis zeigt, dass man heutzutage auch in Österreich für alles verklagt werden kann, ist es angebracht sich entsprechend abzusichern.

Durch meine Erfahrungen und unzähligen Weiterbildungen kann ich als Sachverständiger gemäß §1299 ABGB tätig sein und Unternehmen die entsprechende Unterstützung bieten.

Und da bereits KMU`s gesetzlich in der Haftung stehen, biete ich speziell dieser Zielgruppe meine Dienstleistungen an.

Aus meiner Überzeugung heraus stellen Mitarbeiter eines Unternehmens das höchste zu schützende Gut dar und dieses gilt es auch entsprechend zu schützen. Und hier helfe ich Ihnen mit meinen Kenntnissen und Kompetenzen auf der sicheren Seite zu sein.

Da der Security-Bereich viel mit Vertrauen zu tun hat, stehe ich Ihnen gerne für ein unverbindliches Erstgespräch zur Verfügung, bei dem ich Ihnen meine Kompetenzen darlege, um Ihnen so das entsprechende Gefühl der Sicherheit zu vermitteln.

Minimieren Sie Ihr Haftungsrisiko durch entsprechende Präventionsmaßnahmen und evaluieren Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Sicherheitsvorkehrungen.

Ich helfe Ihnen gerne dabei!


Ganzheitliche Gebäudesicherheit:

Die ganzheitliche Gebäudesicherheit beinhaltet den baulichen, technischen sowie organisatorischen Bereich eines Unternehmensstandortes.

Mein Ansatz ist, alle drei Bereiche anhand meiner Kenntnisse und Erfahrungen zu evaluieren und Missstände aufzuzeigen.

Damit unterstütze ich Entscheidungsträger von Unternehmen mit der Sicht eines externen erfahrenen Facility Managers, Schwachstellen zu identifizieren und Verbesserungsmaßnahmen auszuarbeiten.

Da das höchste Gut eines Unternehmens der Mitarbeiter und dessen Fachwissen ist, gilt es, diesen Unternehmenswert entsprechend zu schützen.

Folgende Evaluierungsschritte sind maßgeblich:

  • Erstellung eines entsprechenden Sicherheitskonzeptes
  • Ausarbeitung einer Risikoanalyse
    • Erarbeitung einer Bedrohungstabelle
    • Definition von Schutzzielen
    • Bewertung von Bedrohungsszenarien
    • Aufzeigen von erforderlichen Gegenmaßnahmen

Erstellung von Notfallmanagementkonzepten:

Aufgrund meiner langjährigen Zugehörigkeit als ehrenamtlicher Mitarbeiter beim Wiener Roten Kreuz erstelle ich Notfallmanagementkonzepte.

Unter anderem sind darin enthalten:

  • Definition von relevanten Notfällen
  • Erarbeitung von Notfallchecklisten
  • Entwicklung von Alarmierungsplänen
  • Ausarbeitung von Notfallkarten für Mitarbeiter

Durch die Einbeziehung der unternehmensinternen Verantwortlichen entsteht daraus ein, speziell auf Ihr Unternehmen abgestimmtes, Konzept.

Damit haben Sie für eine betriebliche Notfallplanung gesorgt, die dann durch ein zugeschnittenes Übungsszenario ergänzt wird, sodass Ihre Mitarbeiter Teil dieses Konzeptes werden.


Erarbeitung von Krisenmanagementkonzepten:

Um einen Notfall nicht zu einer Unternehmenskrise heranwachsen zu lassen, bedarf es Erfahrung und Entscheidungswillen, den ich durch meine langjährige Zugehörigkeit als ehrenamtlicher Mitarbeiter beim Wiener Roten Kreuz gewährleiste.

In diesem Konzept finden sich:

  • Definition von relevanten Krisen
  • Ausarbeitung von organisatorischen Maßnahmen
  • Erarbeitung von Krisenmerkblättern
  • Beüben von Krisenszenarien

Durch eine enge Zusammenarbeit mit der obersten Unternehmensführung wird daraus ein lebhaftes Konzept, das entscheidend dazu beitragen soll Unternehmenskrisen erst nicht entstehen zu lassen.


Business Continuity Management (BCM):

Auswirkungen von Busniss Continuity Management

80% aller Firmen ohne Business Continuity (BC) Management erreichen nach einer größeren Krise nie mehr den Status "Normalbetrieb" und sind innerhalb von 2 Jahren aus dem Geschäft

Quelle: http://www.continuitycentral.com/feature0660.html

Die Grafik veranschaulicht deutlich wie schnell sich ein Notfall zu einer Unternehmenskrise entwickeln kann.

Daher ist es ratsam sich als Unternehmen mit dem Thema Business Continuity Management zu beschäftigen, bei dem ich durch meine ehrenamtliche Mitarbeit beim Wiener Roten Kreuz (Katastrophenhilfe) auch entscheidend mitwirken kann.

Denn durch meine unzähligen Einsätze und Übungen auf dem Gebiet der Katastrophenhilfe (z.B. Hochwasser-, Kälte- oder Verpflegungseinsätze) konnte ich mir entsprechende Kenntnisse aneignen, die den Unternehmen zu Gute kommen.

Erarbeiten Sie daher einen Business Continuity Plan und bleiben Sie damit auch in einem Notfall konkurrenzfähig.

Bei dieser Planung geht es vordergründig darum zu definieren welche Prozesse unbedingt aufrecht zu erhalten und welche Maßnahmen dafür notwendig sind, um als Unternehmen auch in solch einer Situation bestehen zu können.

Die Problematiken gehen dabei weit über IT-Themen hinaus und betreffen die Personalressourcen genauso wie die Versorgung mit infrastrukturellen Dienstleistungen.

Und da jedes Unternehmen individuelle Bedürfnisse in einem Krisenfall hat und staatliche Institutionen nur bedingt dafür ansprechbar sind, empfiehlt es sich auf derartige Ereignisse entsprechend vorzubereitet zu sein.

Und dazu braucht es erfahrene Experten, die einem dabei unterstützen. Hier helfe ich Ihnen mit meinen langjährigen Erkenntnissen aus dem operativen Facility Management, sodass für Sie daraus ein Mehrwert entsteht.